JSummer 2021

Wir freuen uns euch mitzuteilen, dass JSummer 2021 vom 25.7-3.8 offiziell stattfinden wird!

Die Reise geht dieses Jahr wieder in das malerische Thomatal, in den österreichischen Alpen. 

Unser Thema ist “Jehudi Ani” (Ein Jude bin ich). Wir werden diverse wichtige jüdische Persönlichkeiten aus unserer Geschichte genau unter die Lupe die nehmen. Was hat Sie motiviert? Warum waren Sie bereit für Ihr Judentum einzustehen und was können wir von ihrem Verhalten für uns mitnehmen? Das Thema jüdische Identität ist für uns sehr wichtig, denn in Zeiten wo Verwirrung und Angst herrscht müssen wir auf unsere Geschichte zurückschauen und die Wichtigkeit der jüdischen Kultur und Weisheit uns vergegenwärtigen.

 1. Teilnahmebedingungen:

A) Nur Kinder im Alter 13-14 (JTeens) und 15-18 (JCommunity) können. 

B) Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich halachisch jüdische (mütterlicherseits) Bewerber.

C) Teilnehmer müssen einen Ausweis (evtl. Kinderausweis) sowie die Chipkarte Ihrer Krankenversicherung mitbringen.

D) Außerdem müssen die Teilnehmer auslandskranken- und haftpflichtversichert sein.

2. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt mit Einsenden des ausgefüllten Online Formulars. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos. Nach einer Bearbeitungszeit werden Sie von uns per E-Mail über den weiteren Verlauf benachrichtigt.

3. Corona

Alle zu dem Zeitpunkt des Ferienlagers geltenden Rechtsverordnungen zur COVID-19-Pandemie sowie alle daraus resultierenden Restriktionen, Maßnahmen bzw. Regelungen, sowohl geltend für die Bundesrepublik Deutschlands als auch Österreichs, werden während des Camp strikt eingehalten.

Die genauen Auswirkungen der Pandemie auf das Camp werden auf Grund sich fortwährend ändernder Bestimmungen erst wenige Wochen vor dem Camp kommuniziert.

Sofern das Reiseziel des Camps zum Zeitpunkt der Abfahrt – oder kurz davor – vom Robert Koch Institut (RKI) oder den österreichischen Gesundheitsbehörden als Risikogebiet eingestuft wird, behalten wir uns eine Stornierung der Machane vor. Im Falle einer Stornierung vor Reiseantritt, wird eine Erstattung der Teilnahmegebühren erfolgen.

Es kann auch zu einer einseitigen Stornierung seitens unserer amerikanischen Partner kommen. In diesem Fall werden wir nach einer Lösung suchen und diese rechtzeitig mitteilen. 


4. Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 300€, exklusive der Kaution (siehe nächsten Punkt).

Die Teilnahmegebühr beinhaltet:

A) Anfahrt

Die Anfahrt wird von uns organisiert und gewährleistet. Die Teilnehmer aus ganz Deutschland fahren mit dem Zug bis zum Sammelpunkt in München Hbf., wo sie von Betreuern empfangen werden. Anschließend fahren sie mit einem komfortablen Reisebus zum Ferienlager nach Österreich. Für die Machane-Teilnehmer (bis 15 Jahren!) wird eine Betreuungsperson ab dem nächstgrößeren ICE- Bahnhof organisiert. Die Zugtickets erhalten die Teilnehmer von uns.

B) Unterkunft

Die Unterkunft erfolgt in einem komfortablen Hotel in Österreich und verfügt über mehrere Spielräume, sowie Outdoor-Spielfelder für Sport und Entspannung. Die Unterkunft erfolgt in komfortablen Mehrbettzimmern.

C) Verpflegung

Die Teilnehmer bekommen drei warme, nahrhafte Mahlzeiten am Tag sowie Obst und Snacks zwischendurch. Das Essen ist koscher und wird von einem professionellen Koch zubereitet.

D) Betreuung

Im Ferienlager herrscht eine warme jüdische Atmosphäre. Die Teilnehmer werden ständig von erfahrenen erwachsenen Betreuern aus Deutschland, den USA und Israel beaufsichtigt. Bewerber, die an einer körperlichen Behinderung leiden, seelische, geistige oder soziale Störungen aufweisen, können wir aktuell leider nicht betreuen.

E) Programm
  • Aufregende Ausflüge
  • Diverse Workshops
  • Sportliche Aktivitäten
  • Peulot
  • Unterhaltungsprogramme
  • Kunstprojekte

6. Kaution

Zusätzlich zu der Teilnahmegebühr wird eine erstattungsfähige Kaution in Höhe von 150,- € pro Teilnehmer erhoben. Diese muss in Bar (!) zum Anfang des Machane mitgebracht werden und wird nach einem reibungslosen Machane vollständig in Bar zurückgezahlt.

Die Höhe der zurückgezahlten Kaution kann vom Veranstalter gemindert werden, um entstandene Kosten durch den Teilnehmer nachweislich verursachte Sachschäden zu begleichen, sowie anfallende Kosten bei einem Reiseabbruch (sowohl auf eigenen Wunsch in Absprache mit den Erziehungsberechtigten als auch bei einem nach eigenem Ermessen vom Ferienlagerleiter ausgesprochenen Verweis vom Ferienlager) abzudecken.


6. Entschuldigung für Schule

Eine Entschuldigung für die Schulde wird von uns auf Wunsch angefertigt. 


Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns bitte via Email: [email protected]

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme,

Ihr Machane- Team